Geschichte

Das Telemann-Zentrum ist hervorgegangen aus dem 1961 gegründeten Arbeitskreis „Georg Philipp Telemann“ Magdeburg. 1974 wurde das Sekretariat des Arbeitskreises umgewandelt in ein Sekretariat für Telemann-Pflege und -Forschung an der Georg-Philipp-Telemann-Musikschule. 1979 erfolgte die Einrichtung des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung als Abteilung der Musikschule. Am 4. Januar 1985 erhielt es den Status einer selbständigen Institution der Stadt Magdeburg. Seit 1990 ist es eine im Kulturbereich der Landeshauptstadt Magdeburg angesiedelte Institution. Am 1. April 1992 wurde im Telemann-Zentrum die Redaktion der Telemann-Auswahlausgabe eingerichtet. Das Telemann-Zentrum hat seinen Sitz seit 2002 im klassizistischen Gesellschaftshaus Magdeburg.

 

Leiter des Zentrums für Telemann-Pflege und -Forschung

  • Dr. Lutz Buchmann (1. Januar 1979 - 31. Dezember 1984)
  • Dr. Wolf Hobohm (1. Januar 1985 - 31. Januar 2003)
  • Dr. Carsten Lange (seit dem 1. Februar 2003)