03.02.2019 (11.00)

560. SONNTAGSMUSIK

FULMINANTES

4 Times Baroque

Jonas Zschenderlein (Violine), Jan Nigges (Blockflöte), Karl Michael Simko (Violoncello), Alexander von Heißen (Cembalo)

Virtuose Kammermusik von Georg Philipp Telemann, Georg Friedrich Händel, Antonio Vivaldi, Arcangelo Corelli und anderen

 

„Caught in Italian virtuosity“ – gefangen in italienischer Virtuosität – ist die jüngste CD (Deutsche Harmonia Mundi) des Ensembles 4 Times Baroque betitelt, aus der im Konzert Ausschnitte präsentiert werden. Mit diesen zumeist ausgesprochen virtuosen, unterschiedlich besetzten Werken geben die vier jungen Musiker ihr Debüt in Magdeburg: Konzerte von Antonio Vivaldi, Ouvertüre der Oper Rinaldo von Georg Friedrich Händel, Sonaten und Trios von Arcangelo Corelli und Georg Philipp Telemann. 4 Times Baroque ist in Frankfurt am Main ansässig und gehört zu den aufstrebenden Ensembles der nächsten Generation. Seit seiner Gründung 2013 erobern die „Shootingstars der Alte-Musik-Szene“ (Schwäbische Post) bedeutende Musikfestivals in Deutschland und Europa. Das Ensemble wurde 2017 in das auf Alte Musik ausgerichtete europäische Förderprogramm „Eeemerging“ (Emerging European Ensembles) aufgenommen (vgl. auch 562. Sonntagsmusik).

Zurück