Telemann-Nachspielzeit

Magdeburger Telemann-Nachspielzeit

16.-19.09.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Musikinteressierte,

zum ersten Mal planten wir im März anlässlich des Internationalen Telemann-Wettbewerbs zahlreiche Konzerte mit ehemaligen Wettbewerbspreisträgern, die inzwischen im internationalen Musikleben ihren Platz haben. Erwartet wurden sie mit eigenem Ensemble oder als Solisten in Begleitung renommierter Klangkörper. Im zwanzigsten Gründungsjahr des Wettbewerbs sollten so gleichermaßen aktive Teilnehmende des laufenden und erfolgreiche „Ehemalige“ dieses renommierten musikalischen Leistungsvergleichs in Magdeburg zu erleben sein.

Erneut zwang die Corona-Pandemie zu Umplanungen und das zweifellos erfolgreiche Format der „Telemann-Nachspielzeit“ bleibt keine auf 2020 beschränkte Ausnahme. Die Parallelität der vorbereiteten Konzerte und des Wettbewerbs ließ sich indes terminlich nicht realisieren. Doch das dürfte Ihre Begeisterung für die Konzerte nicht schmälern, die einmal mehr den enormen Reichtum des Telemannischen Werkes in kleinen und größeren Besetzungen vermitteln und vom Enthusiasmus sowohl junger „Himmelsstürmer“ als auch der Erfahrensten ihres Faches leben. Freuen Sie sich u. a. auf kirchenmusikalische Werke aus Telemanns früher Schaffensphase im Eröffnungskonzert, auf abwechslungsreich besetzte Konzerte aus Telemanns Spätwerk im Gala-Konzert der diesjährigen Telemann-Preisträgerin Elisabeth Wallfisch mit dem Freiburger Barockorchester oder auf unbändige Melodien und Rhythmen polnischer Herkunft, die der Kosmopolit Telemann adaptierte. Lassen Sie sich von diesen vielfältigen „Klangfarben“ faszinieren, die vielleicht auch Ihre Lust zum Besuch der Magdeburger Telemann-Festtage im kommenden März wecken, die wir voller Zuversicht vorbereiten.

Wir danken allen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern, unseren Förderern und Unterstützern sowie allen, die uns helfen, dieses hochklassige Kurzfestival erneut außerhalb unseres gewohnten Veranstaltungsrhythmus anbieten zu können. Herzlich willkommen zur Telemann-Nachspielzeit 2021 und viel Freude beim gemeinsamen Erleben von Musik!

Dr. Carsten Lange und David Boos