Ablauf, Zeitplan, Mitschnittoption

ABLAUF, ZEITPLAN, MITSCHNITTOPTION

ABLAUF
Die Einschreibung muss persönlich am Sonnabend, den 6. März 2021 zwischen 10.00 und 15.00 Uhr im Wettbewerbsbüro (Gesellschaftshaus, Schönebecker Straße 129, 39104 Magdeburg) erfolgen. Der Wettbewerb wird in drei öffentlichen Durchgängen im Schinkelsaal (Gesellschaftshaus, Schönebecker Straße 129, 39104 Magdeburg) ausgetragen.

Die Teilnehmer*innen treten in alphabetischer Reihenfolge auf. Maßgebend hierfür ist der Anfangsbuchstabe des (ersten) Familiennamens. Im Rahmen der Begrüßung der Teilnehmer*innen des 11. Internationalen Telemann-Wettbewerbs wird der/die beginnende Teilnehmer*in bekannt gegeben. Im Anschluss an diese Veranstaltung wird der Ablauf der ersten Wettbewerbsrunde per Aushang veröffentlicht.

ZEITPLAN
Einschreibung 
Sonnabend, 6. März 2021, 10.00 – 15.00 Uhr

Begrüßung der Teilnehmer*innen Sonnabend, 6. März 2021, 17.00 Uhr
1. Runde Sonntag, 7. März 2021 bis Dienstag, 9. März 2021
Bekanntgabe der Teilnehmer*innen der 2. Runde Dienstag, 9. März 2021
(circa 2 Stunden nach Beendigung der 1. Runde)

2. Runde Mittwoch, 10. März 2021, Donnerstag, 11. März 2021
Bekanntgabe der Teilnehmer*innen der 3. Runde Donnerstag, 11. März 2021
(circa 2 Stunden nach Beendigung der 2. Runde)

Probentag für die 3. Runde Freitag, 12. März 2021
3. Runde (Finale) Sonnabend, 13. März 2021
Bekanntgabe der Preisträger*innen Sonnabend, 13. März 2021
(circa 2 Stunden nach Beendigung der 3. Runde)

Abschlusskonzert der Preisträger*innen Sonntag, 14. März 2021, 11.00 Uhr

Die von der Jury ermittelten Wettbewerbssieger*innen und Träger*innen von Sonderpreisen sind zur Teilnahme am Abschlusskonzert verpflichtet.

MITSCHNITTOPTION
Die Teilnehmer*innen stimmen mit ihrer Einschreibung der Aufzeichnung ihrer Vorspiele für die Öffentlichkeitsarbeit und/oder Archivzwecke zu. 

Das Finale oder das Abschlusskonzert wird voraussichtlich vom Rundfunk mitgeschnitten. Mit der Einschreibung übertragen die Wettbewerbsteilnehmer*innen sämtliche Rechte an der Verwertung des Mitschnittes zeitlich und räumlich unbefristet für eine uneingeschränkte Zahl von Übertragungen an den Veranstalter. Diese Rechteeinräumung beinhaltet das Recht zur Verwendung des Mitschnittes zur terrestrischen Ausstrahlung, zur Ausstrahlung über Satellit, zum Streaming (auch Live-Stream), zur Bereitstellung in digitalen Kanälen und zur Nutzung im Web-Channel bzw. auf Social Media-Plattformen.